Download Das PISA-Echo: Internationale Reaktionen auf die by Philipp Knodel, Kerstin Martens, Daniel de Olano, Marie Popp PDF

By Philipp Knodel, Kerstin Martens, Daniel de Olano, Marie Popp

Show description

Read or Download Das PISA-Echo: Internationale Reaktionen auf die Bildungsstudie (Staatlichkeit im Wandel) PDF

Best german_2 books

Notfallpsychologie: Lehrbuch für die Praxis, 2. Auflage

Ob es um das ? berbringen einer Todesnachricht, psychiatrische Notf? lle oder Gro? schadensereignisse mit Verletzten und Toten geht – Helfer vor Ort stehen schwierigen Anforderungen gegen? ber. Die Notfallpsychologie besch? ftigt sich sowohl mit Belastungen und Folgen f? r Notfallopfer als auch mit Belastungen und Interventionsm?

Beobachtungen zur Sprache des Terenz: Mit besonderer Berücksichtigung der umgangssprachlichen Elemente (Hypomnemata - Band 132)

Diese Arbeit untersucht verschiedene Ausdrucksformen des Lateinischen am Beispiel der romischen Komodie, insbesondere des Terenz. Dabei werden in Auseinandersetzung mit der Forschungsliteratur Kategorien definiert, die es erlauben, Umgangssprache eindeutig festzulegen und von anderen Sprachebenen, wie z.

Mittelalterliches nordisches Recht bis 1500: Eine Quellenkunde

Medieval Nordic felony resources are to be stumbled on throughout a large quarter, from Greenland, Iceland and the Scandinavian nations to Finland and Russia. The attractiveness of Christianity resulted in decisive alterations in those felony assets, the polity, deepest legislation and way of life. This quantity considers resources from Greenland to Kiev and explains how they took place, in addition to reviewing their content material and their additional improvement until eventually approximately advert 1500.

Extra info for Das PISA-Echo: Internationale Reaktionen auf die Bildungsstudie (Staatlichkeit im Wandel)

Sample text

In einem ersten Schritt werden die schulischen Systeme der Teilnehmerstaaten nach zentralen Merkmalen unterteilt, wie zum Beispiel nach Regionen (Länder, Provinzen, Kantone) und nach Schulformen, innerhalb dieser Unterteilungen werden dann die Schulen nach einem Zufallsverfahren ausgewählt. In den ausgewählten Schulen werden schließlich die Testpersonen aus der Gruppe der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler zufällig gezogen, unabhängig von der Klassenstufe, in der sie sich befinden. Die Beteiligungsquoten der ausgewählten Schulen sowie der Schülerinnen und Schüler dürfen bestimmte Grenzen (85 Prozent der für die Stichprobe gezogenen Schulen und mindestens 80 Prozent der ausgewählten Schüle- 32 JANNA TELTEMANN rinnen und Schüler) nicht unterschreiten.

Für das OECD-Sekretariat bedeutet diese Aufgabe, einen in diesem Ausmaß bisher unbekannten Spagat zwischen »Wissenschaftlichkeit« in Hinblick auf Konzeption, Durchführung und Datenmanagement sowie ZEHN JAHRE PISA – METHODIK, ERGEBNISSE UND TRENDS 55 »Policy-Orientierung« in Bezug auf die interne Aufgabe, den Teilnahmestaaten praktische, lösungsorientierte und für ein breites politisches und öffentliches Publikum verständliche Ergebnisse an die Hand zu geben. Sofern aber diese Aufgabe (weiterhin) gelingen sollte und dem Thema Bildung gleich bleibend viel Aufmerksamkeit und Bedeutung beigemessen wird, würde PISA mehr sein als eine Studie, PISA würde zu einem Prozess.

Auch war die Rolle des Staates im deutschen Bildungssystem schon immer vergleichsweise stark ausgeprägt und kann in diesem Aspekt als Gegenentwurf zu beispielsweise Großbritannien (siehe Knodel in diesem Band) gesehen werden. Analog dazu sind deutsche Schulen überwiegend öffentlich finanziert, wobei aber auch private Einrichtungen zugelassen sind, sofern sie von staatlicher Stelle genehmigt werden und sich der stetigen Prüfung unterziehen (KMK 2008a). Aber auch bei privaten Bildungseinrichtungen ist der Staat verpflichtet, dieses Ersatzschulwesen zu subventionieren.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 36 votes

About the Author

admin