Download Drachennacht (Blood Dragon, 1) by Kira Maeda PDF

By Kira Maeda

Show description

Read Online or Download Drachennacht (Blood Dragon, 1) PDF

Similar german_2 books

Notfallpsychologie: Lehrbuch für die Praxis, 2. Auflage

Ob es um das ? berbringen einer Todesnachricht, psychiatrische Notf? lle oder Gro? schadensereignisse mit Verletzten und Toten geht – Helfer vor Ort stehen schwierigen Anforderungen gegen? ber. Die Notfallpsychologie besch? ftigt sich sowohl mit Belastungen und Folgen f? r Notfallopfer als auch mit Belastungen und Interventionsm?

Beobachtungen zur Sprache des Terenz: Mit besonderer Berücksichtigung der umgangssprachlichen Elemente (Hypomnemata - Band 132)

Diese Arbeit untersucht verschiedene Ausdrucksformen des Lateinischen am Beispiel der romischen Komodie, insbesondere des Terenz. Dabei werden in Auseinandersetzung mit der Forschungsliteratur Kategorien definiert, die es erlauben, Umgangssprache eindeutig festzulegen und von anderen Sprachebenen, wie z.

Mittelalterliches nordisches Recht bis 1500: Eine Quellenkunde

Medieval Nordic criminal resources are to be came upon throughout a large region, from Greenland, Iceland and the Scandinavian international locations to Finland and Russia. The recognition of Christianity ended in decisive alterations in those felony resources, the polity, deepest legislations and daily life. This quantity considers resources from Greenland to Kiev and explains how they happened, in addition to reviewing their content material and their additional improvement till approximately advert 1500.

Extra info for Drachennacht (Blood Dragon, 1)

Example text

Elisa fand sich eingekeilt zwischen den beiden Männern, die begannen, in sie zu stoßen. So unterschiedlich sie waren, so unterschiedlich nahmen sie ihren Rhythmus auf. Vlad schien sie plündern zu wollen, seine Stöße nahmen ihr fast den Atem. Er schlief nicht mit ihr, er fickte sie regelrecht. Mircea hingegen bewegte sich kaum. Er bot ihr Rückhalt, sodass sie Vlad standhalten konnte. Auf eigentümliche Weise erregte sie diese stumme Stütze mehr als Vlads wilde Stöße. Beides zu spüren ergab jedoch eine ganz besondere Spielart, und Elisa ließ sich vollkommen darin gehen, bewegte sich, so gut es ging, beiden Männern entgegen.

Sein Gesicht blieb jedoch unbewegt, auch noch, als er nickte. “ Er fixierte abermals ihre Augen. „Um dem in Zukunft vorzubeugen, werden Sie mir persönlich Bericht erstatten, einmal in der Woche. “ Elisa wollte protestieren, aber er fuhr unerbittlich fort. „Andernfalls werde ich dafür sorgen, dass Ihnen unverzüglich alle Mittel gestrichen und Sie vom Ausgrabungsort entfernt werden. “ Die letzten Worte hatte er fast sanft ausgesprochen, aber Elisa spürte, dass er keine leeren Drohungen machte. Wenn sie sich als unkooperativ erwies, würde er sie einfach rauswerfen.

Zwischen seinen blonden Augenbrauen stand eine steile Falte. Sein Körper erinnerte an ein dünnes, geschmeidiges Fechtflorett. Er fixierte Elisa wie ein Insekt. „Was geht Sie das an? Sie befinden sich hier auf meiner Forschungsstätte“, hielt Elisa ihm scharf entgegen. Noch bevor der Mann antworten konnte, stieß sie seinen Arm zur Seite und lief weiter in die Richtung, aus der noch immer die Stimmen kamen. Der Fremde folgte ihr, aber bevor er sie einholen konnte, erreichte Elisa das Ende der Grotte und fand Naruka, offenbar im Streit mit einem weiteren Mann.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 42 votes

About the Author

admin