Download Glasfasern by Roman Teschner PDF

By Roman Teschner

Das Buch stellt eine wichtige Datenquelle von physikalisch-chemischen Eigenschaften der Fasergläser, Glasfasern und der für ihre Herstellung eingesetzten Glasrohstoffe und technologischen Prozessparameter dar. Es hilft dem Leser die Eigenschaften der Fasergläser und Glasfasern besser zu verstehen, um sie im Herstellungsprozess und in der Weiterverarbeitung optimum einzusetzen. Die Herstellprozesse der verschiedenen Glasfaserprodukte wurden in einer kompakten shape kurz und verständlich dargestellt. Das Buch kann sowohl den Glasfachleuten, den Compositsspezialisten, die in der Forschung und Entwicklung bzw. in der Produktion tätig sind, als auch Studierenden der Fachbereiche Glaschemie, Glastechnologie und Werkstoffwissenschaften sehr behilflich sein. Das Buch wurde von einem Praktiker geschrieben, der die Faserglasentwicklung und die Glasfaserproduktion sowie Faserziehprozesse über 20 Jahre aktiv begleitet und erforscht hat.

Show description

Read Online or Download Glasfasern PDF

Similar organic books

The Biogeochemistry of Submerged Soils

Submerged soils and the wetlands they aid are of massive functional significance: in international point cycles, as centres of biodiversity, in worldwide nutrition construction. also they are uniquely fascinating scientifically as a result of their extraordinary biogeochemistry and the variations of crops and microbes to it.

Metal-Catalyzed Cross-Coupling Reactions

During this moment, thoroughly revised and enlarged version, Francois Diederich is joined by means of Armin de Meijere in bringing jointly in finished volumes every thing of significance regarding C-C and C-N cross-coupling reactions. the diversity of purposes coated extends from the synthesis of complicated normal fabrics through supramolecular chemistry correct as much as fabrics technology.

Organic Chemistry: An Intermediate Text, Second Edition

Perfect in case you have formerly experiences natural chemistry yet no longer in nice intensity and with little publicity to natural chemistry in a proper experience. this article goals to bridge the space among introductory-level guideline and extra complex graduate-level texts, reviewing the fundamentals in addition to featuring the extra complex principles which are at present of significance in natural chemistry.

Additional resources for Glasfasern

Sample text

Besonders stark hängen sie mit der Polarisierbarkeit und mit der Beweglichkeit der Ionen zusammen. Alle Netzwerkwandler insbesondere die Alkaliionen erhöhen die Permittivitätszahl. Die Permittivitätszahl bei den Alkalioxiden steigt mit abnehmender Feldstärke der Ionen in der Reihe [1, 9, 13]: Li2 O < Na2 O < K2 O an. Für die dielektrischen Verluste gilt die umgekehrte Reihenfolge: Li2 O > Na2 O > K2 O Eine ähnliche Reihenfolge der steigenden Permittivitätszahl lässt sich bei den Erdalkalioxiden bilden: MgO < CaO < SrO < BaO Auch in diesem Fall nehmen die dielektrischen Verluste in der Reihenfolge: MgO > CaO > SrO > BaO ab.

128◦ C. 1 Einfluss der Glaszusammensetzung, der Temperatur . . 29 liegt bei einem R-Glas im Bereich des lg η = (3,0–3,5). Hierbei ist die optimale Stabilität des Spinnprozesses bei lg η ≈ 3,3 zu erwarten. Die wirksamen Kräfte an der Ziehzwiebel im Faserziehprozess sind aus der Abb. 1 zu ersehen [3, 6]. Fz = Fη + Fσ + Fa + Fb − Fg Symbole: Fz R RD Fη R’ σ Fσ Fadenziehkraft Ziehzwiebelradius (R ≈ RD bei z = 0) Düsenradius viskositätsbedingte Verformungskraft Erste Ableitung nach Z Oberflächenspannung der Schmelze Oberflächenspannungskraft Winkel zw.

Praze Chem. Techn. Silik. 13 (1985). : Electrical conduktivity of silicate glasses and melts. Silikaty 25 (1981). 15. Saˇ 16. Ticke, R. : The electrical conductanse of molten alkali silicates. Phys. Chem. Glasses 8 (1967). 17. : Electrical resistivity of glass surface reacted with water. Journ. Non-Cryst. Solids 45 (1981). 18. : Alkali ion mobility in mixed cation glasses. Journ. Ceram. Soc. Japan 94 (1986). Mechanische Glaseigenschaften 10 Zu den wichtigsten mechanischen Eigenschaften eines Glases gehören Festigkeit, Elastizität, Brüchigkeit und Härte.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 15 votes

About the Author

admin