Download Handbuch Elektrotechnik: Grundlagen und Anwendungen für by Wilfried Plaßmann, Detlef Schulz PDF

By Wilfried Plaßmann, Detlef Schulz

Show description

Read or Download Handbuch Elektrotechnik: Grundlagen und Anwendungen für Elektrotechniker, 5. Auflage PDF

Best german_2 books

Notfallpsychologie: Lehrbuch für die Praxis, 2. Auflage

Ob es um das ? berbringen einer Todesnachricht, psychiatrische Notf? lle oder Gro? schadensereignisse mit Verletzten und Toten geht – Helfer vor Ort stehen schwierigen Anforderungen gegen? ber. Die Notfallpsychologie besch? ftigt sich sowohl mit Belastungen und Folgen f? r Notfallopfer als auch mit Belastungen und Interventionsm?

Beobachtungen zur Sprache des Terenz: Mit besonderer Berücksichtigung der umgangssprachlichen Elemente (Hypomnemata - Band 132)

Diese Arbeit untersucht verschiedene Ausdrucksformen des Lateinischen am Beispiel der romischen Komodie, insbesondere des Terenz. Dabei werden in Auseinandersetzung mit der Forschungsliteratur Kategorien definiert, die es erlauben, Umgangssprache eindeutig festzulegen und von anderen Sprachebenen, wie z.

Mittelalterliches nordisches Recht bis 1500: Eine Quellenkunde

Medieval Nordic felony assets are to be came upon throughout a large quarter, from Greenland, Iceland and the Scandinavian international locations to Finland and Russia. The reputation of Christianity ended in decisive alterations in those criminal assets, the polity, deepest legislations and lifestyle. This quantity considers resources from Greenland to Kiev and explains how they took place, in addition to reviewing their content material and their extra improvement until eventually approximately advert 1500.

Additional resources for Handbuch Elektrotechnik: Grundlagen und Anwendungen für Elektrotechniker, 5. Auflage

Sample text

3 (Elektro-)Magnetisches Mikrofon . . . . . . . . . . 4 (Elektro-)Dynamisches Mikrofon als Tauchspul- oder Bändchenmikrofon. 5 Kondensatormikrofon . . . . . . . . . . . . . 6 Elektret-Kondensatormikrofon. . . . . . . . . . . Daten und Eigenschaften verschiedener Mikrofonsysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schallsender . . . . . . . . . .

G Menge der ganzen Zahlen nm  o  Q¼  m; n 2 Z; n 6¼ 0 n Menge der rationalen Zahlen R Menge der reellen Zahlenpffiffiffiffiffiffiffi C ¼ fz ¼ a þ bj j a; b 2 R; j ¼ À1g Menge der komplexen Zahlen Die natu¨rlichen Zahlen sind die positiven ganzen Zahlen und die Null. Eine Teilmenge der natu¨rlichen Zahlen sind die Primzahlen. Eine Primzahl ist eine natu¨rliche Zahl gro¨ßer als 1, die nur durch 1 und durch sich selbst ohne Rest teilbar ist. Die Primzahlen sind die Zahlen 2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19, 23, 29, .

3 Drehzahlsteuerung . . . . Linearmotor . . . . . . . . . . 1 Aufbau des Linearmotors . . . . . Drehstromsynchronmaschinen . . . . . . 1 Wirkungsweise der Synchronmaschine. . 3 Anlauf und Synchronisation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 34 votes

About the Author

admin