Download Reallexikon der germanischen Altertumskunde: Band 33: Waagen by Johannes Hoops, Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko PDF

By Johannes Hoops, Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko Steuer, Rosemarie Muller

Band 33

The Reallexikon der Germanischen Altertumskunde bears the identify of its founder, the English student and ordinary scientist Johannes Hoops. A moment, thoroughly revised variation of the Reallexikon has been showing seeing that 1972. it truly is designed as a instruction manual, and follows the culture of entire encyclopedias. Its goal is to provide an all-encompassing and important account of the cutting-edge in outdated Germanic heritage. Its interdisciplinary method comprises findings from artwork background, criminal heritage, ethnology and spiritual studies.

Show description

Read Online or Download Reallexikon der germanischen Altertumskunde: Band 33: Waagen und Gewichte - Wielandlied (German Edition) PDF

Similar ancient books

Constructing Early Christian Families: Family as Social Reality and Metaphor

The relations is a topical factor for reviews of the traditional international. family members, loved ones and kinship have assorted connotations in antiquity from their glossy ones. This quantity expands that dialogue to enquire the early Christian relations constructions in the higher Graeco-Roman context. specific emphasis is given to how family members metaphors, similar to 'brotherhood' functionality to explain kinfolk in early Christian groups.

Reallexikon der germanischen Altertumskunde: Band 33: Waagen und Gewichte - Wielandlied (German Edition)

Band 33 The Reallexikon der Germanischen Altertumskunde bears the identify of its founder, the English student and ordinary scientist Johannes Hoops. A moment, thoroughly revised version of the Reallexikon has been showing on the grounds that 1972. it truly is designed as a guide, and follows the culture of entire encyclopedias.

Picts

Those easy-to-read books are an ideal creation to the heritage of Scotland. choked with little-know evidence and colour illustrations, those books aid carry background to lifestyles. The Stationery workplace. An creation to the lifetime of the Picts and to the carved stones within the care of the Secretary of country for Scotland.

Additional info for Reallexikon der germanischen Altertumskunde: Band 33: Waagen und Gewichte - Wielandlied (German Edition)

Example text

In Ribemont-sur-Ancre in der Picardie wurde nachgewiesen, daß Reste von 80 mumifizierten kopflosen Männern samt ihrer Bewaffnung aus Schwert, Schild und Lanze auf einem Podest aufgebaut waren; außerdem gab es ein Lager von 2 000 sorgfältig gepackten Langknochen von Menschen. Rund 5 000 Fundstücke bilden die größte Kollektion late`nezeitlicher Waffen aus dem frühen 3. Jh. v. Chr. (LT B2−LT C1), gedeutet als W. aus den Resten eines Schlachtfeldes, auf dem rund 1 000 Krieger gefallen waren. Diesen war teils der Schädel abgetrennt und zu einem Siegesmal kelt.

Aube) mit doppelter Grabeneinfassung wurden seit dem 4. Jh. v. Chr. W. niedergelegt, massiert im Eingangsbereich, aber auch sonst verstreut außen um die Anlage herum (38, 29 Abb. 16). Im Areal des kelt. Oppidums von → Manching wurden zahlreiche verbogene Waffen ausgegraben (38, 36 Abb. 24; 96; 97; 73, 102), zahlreiche Schwerter und Lanzenspitzen. Die Waffen, über 600 Objekte aus 31 der Zeit um 200 v. , lagen nahe eines Gebäudes, waren teils verbogen, gefaltet oder aufgerollt (74, 117 ff. mit Verbreitungskarte Abb.

Jh. v. 4): „Etwas Eigentümliches und Merkwürdiges bei den weiter nördlich wohnenden Kelten ist ein Brauch in den Heiligtümern der Götter − in den Tempeln und den in ihrem Land eingerichteten heiligen Bezirken wird vieles den Göttern geweihtes Gold ausgestreut, und keiner von den Einheimischen rührt es an aus Furcht vor den Göttern …“ (nach Qu. ). In Caes. Gall. 3−5 wird über den Brauch der Gall. berichtet: Huic, cum proelio 25 dimicare constituerunt, ea, quae bello ceperint, plerumque devovent; cum superaverunt, animalia capta immolant reliquasque res in unum locum conferunt.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 25 votes

About the Author

admin